Kürbisspalten aus dem Ofen

Was macht man eigentlich mit einem 3,5 kg schweren Butternusskürbis?

Richtig! Zuerst kauft man ihn voller Begeisterung und bekommt dann zu Hause einen Hauch von Panik. Was mach ich jetzt mit dem Riesending?
Naja, ich entschied mich für ein Dreierlei vom Kürbis. Zuerst stelle ich diese köstlich süßen Kürbisspalten vor. Eigentlich ein „keine Ahnung was ich mit dem Rest machen soll – schieben wir’s doch einfach mal in den Ofen – und dann überlegen wir weiter“-Essen und dann stellt es sich doch glatt als mein Favorit heraus.

Man nehme also, ganz ohne Panik:

1 kg Butternusskürbis
Salz
KürbisKern-Petersilien-Pesto
Crème fraîche

Kürbis in dünne Spalten schneiden und in eine Auflaufform schlichten. Öl wird nicht benötigt. Ein bisschen Meersalz aus der Mühle darüber streuen und bei 180°C Heißluft für 20-25 Minuten in den Ofen schieben.

Kürz abkühlen lassen und mit 1 EL Crème fraîche und dem Pesto servieren.

Huch, habe noch das gute steirische Kürbiskernöl vergessen. Ein paar Tröpfchen machen das Tüpfelchen auf dem i.

Sattes Orange – wie kann ich da nicht mitmachen bei Uwes Cookbook of Colors?
HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

Share This:

3 Gedanken zu „Kürbisspalten aus dem Ofen“

  1. Sieht wie immer köstlich aus. Ich werde das nachkochen mit dem rot-grünen Chilisalz meines bayrischen Lieblingskochs!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *