Kartoffel-Rucola-Pfanne

Mr. KisstheCook ist im kulinarischen Sinne ein Bauer – was er nicht kennt, das isst er nicht. Deswegen habe ich schon vor Jahren damit aufgehört, ihm zu erzählen was genau ich da koche und welche Zutaten ich verwende. So war das auch bei Rucola….wääääh das ess‘ ich nicht. Ja, schon klar.

Was soll ich sagen, heute ist das eines seiner Leibgerichte.

Wie bringt man diese „Bauern“ zum Schweigen? Genau so:

Kartoffel-Pfanne für 4-6:

ca. 1 kg festkochende Kartoffeln
250 g Champignons
1 Zwiebel
1 handvoll Cherrytomaten
ca. 150 g Rucola
Salz, Pfeffer
Öl

Die Kartoffeln schälen, vierteln und in gesalzenem Wasser 10 – 15 Minuten vorkochen. Währenddessen die Champignons und Zwiebel in feine Streifen schneiden. Die Kartoffelspalten abseihen und gut abtropfen und ausdampfen lassen. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Kartoffeln hinzu fügen und von allen Seiten goldbraun-knusprig braten. Champignons und Zwiebeln zu den Kartoffeln geben und für 3 – 4 Minuten bei mittlerer Hitze mitbraten. Die Tomaten halbieren und ebenfalls noch 1 Minute mitbrutzeln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kurz vor dem Servieren den Rucola unterheben.

Das Essen und das bewundernde Schweigen des ehemaligen „Rucola-Hassers“ genießen. ;)

Share This:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *