Eierliköreis

Eierliköreis_C

Das letzte Mal, als ich noch Eierlikörrestchen im Kühlschrank entdeckt habe, wurde das daraus: Vanille-Eierlikörpudding .
Knapp 2 Jahre und 1 Eismaschine später muss was neues her.

Neues Motto für diesen Sommer: „Ich schleck‘ mich hackedicht!“ Deal!

Also, Rezept für 500 mL Eis:

200 mL Milch
1 großzügige Messerspitze gemahlene Vanille (kein Muss)
3 Eigelb
150 mL Eierlikör
150 mL Schlagobers
60 g Zucker

Milch und Vanille in einem Topf aufkochen und zur Seite stellen.
Eigelb und Zucker in der Küchenmaschine hellgelb aufschlagen (dauert ca. 5 Minuten). Die heiße Milch in einem dünnen Strahl zur Eigelbmischung geben und weiterschlagen.

Diese Masse in eine Metallschüssel geben und über einem Wasserbad zur Rose ziehen. Danach Schlagobers und Eierlikör hinzufügen und alles miteinander vermischen. In den Eisbüchern steht immer, dass man warten soll bis die Masse abgekühlt ist, oder man soll sie kalt schlagen. Wozu habe ich eine sündteure Eismaschine?! Also rein mit dem heißen Zeug und los geht’s. Dauert zwar 10-15 Minuten länger, aber als ungeduldiger Mensch sehe ich gar nicht ein, warum ich warten sollte ;).

Wie man Eis ohne Eismaschine macht, könnt ihr hier nachlesen.

Fröhliches Schlecken! *hicks*

Share This:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *