Gebackene Sesameier

Gebackene Sesameier

Ab und zu lade ich Menschen zum Essen ein, nur um einen Grund zu haben mal wieder die Wohnung zu putzen. Diese sogenannten „Gäste“ müssen sich das Essen bei mir aber auch erarbeiten.

Schwager-Kiss-The-Cook hat meinen LapTop wieder „repariert“ und sich somit diese Vorspeise verdient.

Rezept für ca. 4 Personen (je nachdem wie hungrig die angeheiratete Familie ist):

Für die Eier:
6 Eier (Größe M)
+ 2 Eier zum Verquirlen
Mehl
2-3 EL geriebener Parmesan
ca. 3 EL Semmelbrösel
ca. 2-3 EL Sesam
Sonnenblumenöl
Salz

Für den Salat:
ganz ehrlich, nehmt worauf ihr Lust habt oder was das Gemüsefach so hergibt.
2 handvoll Vogerlsalat
Cherrytomaten
Gurke
1 Paprika
1 Frühlingszwiebel

Vinaigrette:
6 EL Olivenöl
2 EL Weißweinessig
1 TL scharfen Senf
Honig nach Gusto (ca. 1 EL)
Salz

Die Eier mittelweich kochen (ich verwende hierfür mein Erbstück, einen ca. 30 Jahre alten Eierkocher. Macht ein wahnsinnig nervtötendes Geräusch, wenn er fertig ist – funktioniert aber einwandfrei ;))
Abschrecken und anschließend schälen.

Salat waschen, trocken schleudern, in eine große Schüssel werfen. Das restliche Gemüse auch waschen und klein schneiden.

Vinaigrettezutaten in ein verschließbares Glas geben und schütteln – so mach ich es. Und so macht es jeder normale, faule Mensch. Vinaigrette zur Seite stellen.

Sesam in einer kleinen Pfanne ohne Öl ein wenig rösten. Nicht verbrennen lassen.

Mehl in die 1. Schüssel. Zwei Eier in der 2. Schüssel verquirlen.  Parmesan, Semmelbrösel und Sesam in der 3. Schüssel miteinander vermischen.

Öl in einem kleinen Topf vorsichtig erhitzen, nicht zu heiß werden lassen.

Die gekochten Eier nacheinenader zuerst in Mehl, dann dem verquirlten Ei und zum Schluss in der Parmesan-Semmelbrösel-Sesammischung wenden und ins heiße Öl gleiten lassen.

3 Minuten lang (bis die Eier goldbraun sind) fritieren und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Salat und Vinaigrette vermischen und auf einem Teller anrichten. Das fritierte Ei aufschneiden und oben auf den Salat legen.

Den netten Schwager anlächeln und essen. :)

Share This:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *