Vanille Opas

Schon wieder ein Geburtstagsrezept. Aber diesmal hat mich niemand beauftragt. Es gab auch kein Geburtstagskind. Keine Feier. Zumindest nicht in meiner Nähe.

Mein Opa hatte Geburtstag. Stolze 77 Kerzen durfte er auspusten. Tja, 2 Länder und keine Zeit für eine Reise. Das heißt aber nicht, dass man keinen Kuchen machen und nur zu zweit den Geburtstag eines anderen lieben Menschen feiern kann.

Es geht, es schmeckt und im Herzen haben wir gemeinsam gefeiert!

Rezept für 15 Vanille-Opas:

1 Packung Blätterteig
1 Packung Vanillepuddingpulver
500 mL Milch
2 EL Zucker
1 Ei

Blätterteig auspacken und ein wenig dünner ausrollen. Bei mir sind sich 15 (3 * 5) Quadrate ausgegangen.

Je ein Quadrat in ein Papiermuffinförmchen geben und zur Seite stellen. Den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

6 EL von der Milch abzweigen und mit dem Puddingpulver, Zucker und dem Ei vermischen. Die restliche Milch zum Kochen bringen und mit der Vanillemasse verrühren. Unter ständigem Rühren 1 Minute weiterkochen. Jeweils 1 1/2 EL auf die Förmchen verteilen und für ca. 30 Minuten in den Ofen schieben.

Ich kann euch folgendes mitteilen: sie schmecken heiß, lauwarm und kalt. ;)
Hab sie nur für euch in allen Temperaturstufen probiert.

Srećan ti rođendan Dedo!

Share This:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *